Attack  .  2014
ink, collage on paper – 33 x 24 cm
Mimmo Catania

Attack  .  2014
ink, collage on paper – 33 x 24 cm
Mimmo Catania

Burning Car  .  2014
ink, collage on paper – 33 x 24 cm
Mimmo Catania

Overturn  .  2019
ink, tempera, collage on paper – 33 x 24 cm
Mimmo Catania

Attack  .  2014
ink, collage on paper – 33 x 24 cm
Mimmo Catania

Attack  .  2014
ink, collage on paper – 33 x 24 cm
Mimmo Catania

Burning Car  .  2014
ink, collage on paper – 33 x 24 cm
Mimmo Catania

Im Folgenden stellen wir den in Berlin lebenden Künstler Mimmo Catania vor.

Neben seiner großformatigen Ölmalerei auf Leinwand widmet sich Mimmo Catania periodisch immer mal wieder Arbeiten auf Papier.
In einigen geht es thematisch um extrem dramatische Momente des Alltags.
Catania fasziniert die Tragik und die Intensität von finalen Ereignissen, deren Schrecken sich in Anbetracht der waltenden Natur und sich offenbarenden Schönheit wie ein Schauspiel zur Betrachtung inszeniert.

Er startet mit der Auswahl des Motivs aus Nachrichtenmedien, isoliert sie von der Erzählung und spitzt sie zu, indem er einen zwiespältigen innewohnenden Aspekt freilegt und auf seine Aussage hin verbessert und ‚repariert‘.
Sein Prozess der ästhetischen Überarbeitung der Collagen mit farbigen Tuschen und Aquarellfarben ist in jedem Fall rigoros, brutal, konfrontierend und auch verdammt schön!

 

 

 

Burning Car  .  2013
ink, collage on paper – 33 x 24 cm
Mimmo Catania

Inconcluso  .  2013
digital print on photographic paper – 29 x 21 cm
Ulises Urra

Inconcluso  .  2013
digital print on photographic paper – 29 x 21 cm
Ulises Urra

Inconcluso  .  2013
digital print on photographic paper – 29 x 21 cm
Ulises Urra

Inconcluso  .  2013
digital print on photographic paper – 29 x 21 cm
Ulises Urra

Inconcluso  .  2013
digital print on photographic paper – 29 x 21 cm
Ulises Urra

Inconcluso  .  2013
digital print on photographic paper – 29 x 21 cm
Ulises Urra

Inconcluso  .  2013
digital print on photographic paper – 29 x 21 cm
Ulises Urra

Wir freuen uns, den jungen kubanischen Künstler Ulises Urra mit Arbeiten aus seiner Serie „Inconcluso“ vorstellen zu können.

Ulises Urra arbeitet unter anderem mit Collage und montierten Objekten als gemeinsamen Nenner für die Paradoxien, die hinter dem Optimismus unserer sogenannten globalisierten Welt stehen.
In der gezeigten Reihe wirken die Filmstreifen wie ein „Frame“– oder besser eine Brücke – zwischen nostalgischer Anmutung und abstrakter, haptischer Komposition.

Ulises Urra lebt und arbeitet in Berlin.

 

 

 

Inconcluso  .  2013
digital print on photographic paper – 29 x 21 cm
Ulises Urra

ohne Titel  .  2020
Magazinseite versilbert – 30 x 23 cm
Peter Freitag

ohne Titel  .  2020
Magazinseite versilbert – 30 x 24 cm
Peter Freitag

ohne Titel  .  2020
Magazinseite versilbert – 30 x 45,5 cm
Peter Freitag

ohne Titel  .  2020
Magazinseite versilbert – 30 x 23 cm
Peter Freitag

ohne Titel  .  2020
Magazinseite versilbert – 30 x 23 cm
Peter Freitag

In der gezeigten Serie repariert Peter Freitag den schönen Schein massenmedial vermittelter Bilder, indem er deren Oberfläche mit einem fragilen Glanz aus Blattsilber versiegelt.

Hinter dem oberflächlichen Glanz verbirgt sich die ursprüngliche Ordnung der Bilder, die wir nur erinnernd oder imaginativ erahnen oder vervollständigen können. Der so erzeugte Störfall der Wahrnehmung thematisiert die Kluft zwischen Versprechen auf Bedeutung und Enttäuschung. Er lässt nur eine Vermutung dessen, was vorhanden war.

 

 

 

ohne Titel  .  2020
Magazinseite versilbert – 29,5 x 23 cm
Peter Freitag